Hochglanzpolieren

Polieren ist ein glättendes Feinbearbeitungsverfahren für verschiedenste Materialien. Die glättende Wirkung wird in der Regel mit zwei Mechanismen erreicht.

Zum einen werden Rauhigkeitsspitzen der Oberflächenstruktur plastisch und teilplastisch verformt und so geebnet, zum anderen erfolgt je nach Art der Politur ein kleinster bis kleiner Werkstoffabtrag, sowie auch Verfüllen von Vertiefungen.
Die damit erreichte Oberfläche ist auf Grund der Glätte hochglänzend. Die Bearbeitung erfolgt bei Edelstahl und Aluminium maschinell mit rotierenden Polierscheiben aus Stoff, Filz oder Leder.

Das Poliermittel besteht aus verschiedenen Fetten, Ölen und dem eigentlichen Poliermittel.

Handarbeit

Hochglanzpolieren erfordert einen großen Anteil an Handarbeit – hierzu verwenden wir nur beste Materialien.

Pflege

Polierte Flächen erfordern regelmäßige Pflege, um zu vermeiden das diese oxidieren oder Anlaufen.

Ergebnisse

  • Slide 1
  • Slide 2
  • Slide 3
  • Slide 4
  • Slide 5